Derbystar Trainingsbälle im Vergleich

Select / Derbystar gehört zu den Pionieren in Sachen Fußball-Herstellung. Die ersten mit der heute als klassisch geltenden 32 Panel Struktur haben stets eine ordentliche Qualität geliefert und sind aus keiner Kreisliga wegzudenken. Ab der Saison 2018/19 stellt Derbystar auch den offiziellen Match Ball der 1. und 2. Bundesliga.

Die Niederrheiner haben mit Abstand das größte Angebot an unterschiedlichen Fußbällen im Sortiment. Damit man ein bisschen besser durchblickt, folgt eine kurze Erklärung:

– APS (Advanced Perfomance System) sind die Spielbälle

– TT steht für Team Training, also die Trainingsbälle

Hinzu wird die Qualität in 1 bis 3 Sternen angegeben.

Der Bekannteste ist wohl der Brillant, welcher schon seit Jahrzehnten das Top-Modell von Derbystar ist. Ihn gibt es sowohl als Trainingsball als auch als Spielball in der Bundesliga.

Derbystar Trainingsbälle

Top3 Derbystar Trainingsbälle

Derbystar Brillant TT HSB

„Erwartungsgemäß der beste Trainingsball“

Derbystar Brillant TT DBB+

„Der etwas andere Brillant TT“

Derbystar Hyper Pro TT

„Super bei trockener Witterung“

Die Derbystar Trainingsball-Tester

Hannes B.
Vereinsspieler
Lucas G.
Vereinsspieler
Ben W.
Hobbykicker
Jonas H.
Vereinsspieler
Sven K.
Vereinsspieler
Michael N.
Hobbykicker
Christopher K.
Hobbykicker
Sebastian M.
Hobbykicker
und viele mehr ...

Derbystar Trainingsbälle & Co. testen?
Jetzt bewerben!

Jetzt bewerben

Alle getesteten Derbystar Trainingsbälle

Derbystar-Brillant-TT-HSB-beim-Aufwaermen
Derbystar Brillant TT HSB

Derbystar ist wohl die gefragteste Marke auf dem Trainingsplatz. Und der Brillant TT führt das umfangreiche Segment an verschiedenen Derbystar Trainingsbällen an. Fragt sich nur, ob er auch liefern kann, was man von ihm erwartet.

Derbystar Trainingsball-FAQ

Was ist das Besondere an Derbystar Bällen?

Select / Derbystar ist einer der Pioniere in Sachen Fußball-Herstellung. Die Vorreiter der heute als klassisch geltenden 32 Panel Struktur haben stets eine ordentliche Qualität geliefert und sind aus keiner Kreisliga wegzudenken.

Seit der Saison 2018/19 stellt Derbystar auch den offiziellen Match Ball der 1. und 2. Bundesliga.

Mit dem bei weitem größte Angebot an unterschiedlichen Fußbällen im Sortiment, kann man schonmal leicht überfordert sein. Hier eine kleine Erklärung:

– APS (Advanced Perfomance System) = Spielbälle

– TT steht für Team Training = Trainingsbälle

die Qualität wird in 1 bis 3 Sternen angegeben.

Der Brillant, welcher schon seit Jahrzehnten das Top-Modell von Derbystar stellt ist sowohl als Trainingsball als auch als Spielball in der Bundesliga vertreten.

Derbystar im Profifußball?

Derbystar stellt den neuen Bundesligaball der Saison 2018/2019 Derbystar Bundesliga Brillant APS.

Außerdem bedienen sich Amateur- und Nachwuchsmanschaften namenhafter Vereine wie Borussia Dortmund, VFL Bochum oder Hannover 96 häufig der Darbystarbälle.

Trainingsanzüge von Derbystar sieht man beispielsweise in der Premier League.

Woher kommt die Marke?

Die ehemalige Lederfabrik gründete sich im niederrheinischen Goch, wo auch jetzt noch deren Sitz liegt. Mittlerweile gehört Derbster zum dänischen Sportausrüster Select Sport A/S.

Woher kommt der Name Derbystar?

Der Name entstand aus den Wurzeln des Unternehmens. Der Namensteil „Derby“ entstammt dem Pferdesport und „Star“ steht für deren qualitativ hochwertige Produktstandards.