Derbystar Hyper Pro TT beim Training
Derbystar Hyper Pro TT beim Training

Derbystar Hyper Pro TT im Praxistest - Trainingsball 2018

Der Star der Soccerhalle

Seit Mai 2017 hat Derbystar den Hyper Pro TT im Angebot. Ganz ausgereift ist er vielleicht noch nicht, allerdings kann er teils herausragende Ergebnisse liefern. Besonders in der Soccerhalle konnte die Kugel überzeugen.


  • 32 Panels (Ikosaederstumpf)
  • 0,8bar (0,7-0,9)
  • 437g
  • Maschinengenäht und verklebt
  • Hightech-Polyurethan
  • Spezielle Synthetic-Rubber-Blase
  • Glänzend mit feinnarbiger Oberflächenstruktur
  • IMS (367.A1P)

Wertung der Tester
zum Derbystar Hyper Pro TT
Trocken
Feucht
Weichheit Hülle
weich
hart
Geschwindigkeit
Genauigkeit
Berechenbar
flattert
berechenbar
Naht
Material
Aufdruck
Generell
Drall
Preis-Leistung
Gesamtwertung
Bewertungsdetails anzeigen

Wer hat den Derbystar Hyper Pro TT Ball getestet?

Sebastian M.
Hobbykicker
Sven K.
Vereinsspieler
Hannes B.
Vereinsspieler
Ben W.
Hobbykicker
Björn I.
Ehemaliger Vereinsspieler

Ballkontrolle

Schwächen bei Nässe

Der wohl spannendste Punkt beim Hyper Pro TT ist die Ballkontrolle. Die relativ weiche feinnarbig strukturierte Oberfläche macht ihn zum Star des Indoor Soccer. Die Hülle fühlt sich vergleichsweise glatt an und erzeugt bei trockener Witterung eine sehr ordentliche Haftung. Bei feuchtem Rasen sind sich die Tester aber schnell einig geworden. Der Ball

“rutscht zu viel”

und das ist ein vernichtendes Statement. Ansonsten mache der Ball aber, vor allem bei Kopfbällen, richtig Freude.


Flugeigenschaften

Stabiler Flug

Die dünnen verklebten Nähte machen es unwichtiger, wo man den Ball mit dem Fuß erwischt. So lassen sich trotz der weichen Oberfläche noch schnelle, präzise Abschlüsse verwirklichen. Auch wenn die Nähte nicht sonderlich hart sind, haben sie doch noch plastische Vertiefungen was sich in Sachen Berechenbarkeit positiv bemerkbar macht. Unter anderem gab es hierfür ja dann auch das IMS Zertifikat!


Verarbeitung & Sichtbarkeit

Trotz Mängel ziemlich gut

Die Verarbeitung des Derbystar Hyper Pro TT macht einen sehr guten Eindruck. Die verklebten Nähte sind sehr uniform und der Aufdruck fast perfekt. Da der Ball aber in der Soccerhalle (wenngleich dies anspruchsvolle Rahmenbedingungen sind) gleich zwei Kitschen bekam, gibt es hierfür Abzüge.

Das Design erinnert stark an die Brillant TT Bälle und ist somit ähnlich einzuordnen. Gut sichtbar, leichte Schwächen beim Erkennen der Drehung und etwas unspektakulär.

Fazit zum Hyper Pro TT:
Auf trockenem Untergrund Top!

Wenn es nicht nass ist, dann ist der Hyper Pro TT ein genialer  Trainingsball. Nur bei feuchtem Rasen macht er keine große Freude. Niemand möchte einen rutschigen Ball. Obwohl der Ball in der Soccerhalle Macken bekam wurde er von vielen Spielern immer noch besser eingeschätzt als die Brillant TT Bälle von Derbystar. Wenn man hinzunimmt, dass er mit 15€ pro Ball im Ballpaket online erhältlich ist, kann das auch ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis sein.

Preise inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten - Letzte Aktualisierung am 05.09.2019