Derbystar Bundesliga Brillant APS Official Matchball
Derbystar Bundesliga Brillant APS Official Matchball

Derbystar Bundesliga Brillant APS im Praxistest - Spielball 2018

Der offizielle Spielball für die 1. und 2. Bundesliga

Als bekannt wurde, dass nicht mehr Adidas sondern Derbystar den offiziellen Spielball für die 1. und 2. Bundesliga stellen wird, gingen die Meinungen weit auseinander; Von der verpönten “Kreisliga-Kugel” über “Endlich kein Adidas mehr” bis zu Jupp Heynckes der schon damals die “hervorragende Qualität” der Marke lobte.

Jetzt, wo die Profi-Mannschaften schon mit dem neuen Ball trainieren, fällt das Feedback durchweg positiv aus. Auch von den Torwarten kommen lobende Worte.


  • 32 Panels (Ikosaederstumpf)
  • 0,8bar (0,7-0,9)
  • 428g
  • Handgenäht
  • Hightech-Polyurethan Mikrofaser
  • Null-Flügel-Blase aus Naturlatex
  • Glänzend
  • Golfballstruktur für besseres Flugverhalten
  • FIFA Quality Pro 237.A1I

Wertung der Tester
zum Derbystar Bundesliga Brillant APS Official Matchball
Trocken
Feucht
Weichheit Hülle
weich
hart
Geschwindigkeit
Genauigkeit
Berechenbar
flattert
berechenbar
Naht
Material
Aufdruck
Generell
Drall
Preis-Leistung
Gesamtwertung
Bewertungsdetails anzeigen

Wer hat den Derbystar Bundesliga Brillant APS Official Matchball Ball getestet?

Tobias B.
Ehemaliger Vereinsspieler
Florian B.
Vereins-Torwart
Vereinsspieler
Laura M.
Vereinsspielerin
Vereinsspieler
Florian K.
Ehemaliger Vereinsspieler

Ballkontrolle

Perfektes Handling auf den meisten Plätzen

Der Ball lässt sich durchweg gut kontrollieren. Die Soft Touch Zwischenschicht gibt dem Brillant APS gerade das richtige Maß an weicher Oberfläche, um nicht zu Lasten der Kraft im Schuss zu gehen. Das äußert sich in einem sehr direkten Ballkontakt. Vor allem auf Kunst- und Naturrassen glänzt der Ball in Sachen Haftung.

Der Ball klebt förmlich am Fuß!

Auf Asche- oder anderen Hartplätzen kann zu viel Staub ein Problem werden. Doch bei Nässe wiederum sind kaum Nachteile merkbar.


Flugeigenschaften

Bis ans Limit ausgereizt

Wenn eines der von Derbystar selbst benutzten Worte über den Bundesligaball stimmt, dann ist es auf jeden Fall “ehrlich”. Die Ball-Ingenieure sind mit der 32-Panel-Konstruktion beim Alt-Bewährten geblieben und haben versucht andere Dinge noch weiter zu entwickeln. Die Oberflächenstruktur haben sie sich vom Golfball abgeschaut, bei welchen es auch von äußerster Wichtigkeit ist, dass dieser eine genau berechenbare, weite Flugbahn hat. Der Bundesligaball ist

Perfekt platzierbar, der Ball macht immer, was er soll!

Alle Tester konnten den genauen, schnellen und weiten Schuss bestätigen. Es machte auch keinen fühlbaren Unterschied, wo man den Ball erwischte, da die Nähte vergleichsweise nah beieinander liegen.

Mit der richtigen Technik, also nur, wenn man es will, kann man den Ball auch flattern lassen. Allerdings ist hierzu ein hohes Maß an Schusstechnik nötig.

Derbystar Bundesliga Brillant APS beim Torschuss

Verarbeitung & Sichtbarkeit

Gewohnt gute Derbystar-Qualität

Die Qualität des Materials ist erstklassig und beständig. Die modernen Materialen sind es, die das höchste FIFA Quality Pro Zertifikat ermöglichen Der Ball ist handgenäht und danach sind die Nähte noch versiegelt um kein Wasser aufzunehmen. Hier sieht man jedoch kleine Unregelmäßigkeiten.

Der Druck ist abriebfest, aber zum Teil mit einem ganz leichten Versatz. Dies ist nicht weiter schlimm, denn gut sichtbar ist er immer. Sogar der Drall des Balls lässt sich perfekt erkennen. Zwar fließt es nicht in die Bewertung ein, allerdings ist das Design, welches sich bei den Elementen und Farben der Bundesliga-Logos bedient eine positive Erwähnung wert.

Detailaufnahmen des Derbystar Bundesliga Brillant APS

Fazit zum Bundesliga Brillant APS Official Matchball:
Mehr als würdig für die Bundesliga

Mit dem Bundesliga Brillant APS hat Derbystar nicht nur sich selbst übertroffen. Der Spielball konnte alle Erwartungen erfüllen. Besonders das Flugverhalten macht ihn zu einem herausragenden Spielball. Das generelle Feedback fällt auch bei den Amateuren, welche ihn getestet haben, seien es Feldspieler oder Torhüter, durchweg positiv aus.

Preislich ist der Ball allerdings auch im oberen Segment angesiedelt. Die UVP leigt bei 139,99€. Bei Flyeralarm Sports bekommt man einen einzelnen Ball allerdings auch schon unter 100€.

Preise inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten - Letzte Aktualisierung am 08.05.2019

Fragen, Anregungen, Kritik? Hier kannst du es loswerden!

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei