Telstar 18 im Spiel
Telstar 18 im Spiel

Adidas Telstar 18 im Praxistest - Spielball 2018

Spielball der WM 2018

Der Telstar 18 soll nicht nur mit seinem Namen eine Hommage an den ersten WM-Ball von Adidas sein. Schwarz-weiße Farbgebung gepaart mit goldener Schrift hatte der erste Telstar von 1970 auch. Technisch gesehen ist er aber auch eine Weiterentwicklung des in Brasilien 2014 verwendeten Brazzuca. Er hat eine ähnliche Panel-Struktur und erinnert auch von den Materialien an ihn.


  • 6 Panles
  • 0,9 bar (0,8-1,0)
  • 430g
  • Thermisch geklebt, nahtlos
  • Strukturierte Oberfläche
  • Latex-Blase
  • Material: 83% TPU / 17% Polyester (Oberfläche)
  • FIFA Quality Pro 202.A1R
  • 2 Jahre Garantie auf Formbeständigkeit

Wertung der Tester
zum Adidas Telstar 18 Official Match Ball
Trocken
Feucht
Weichheit Hülle
weich
hart
Geschwindigkeit
Genauigkeit
Berechenbar
flattert
berechenbar
Naht
Material
Aufdruck
Generell
Drall
Preis-Leistung
Gesamtwertung
Bewertungsdetails anzeigen

Wer hat den Adidas Telstar 18 Official Match Ball Ball getestet?

Florian B.
Vereins-Torwart
Laura M.
Vereinsspielerin
Tobias B.
Ehemaliger Vereinsspieler
Vereinsspieler
Vereinsspieler
Florian K.
Ehemaliger Vereinsspieler

Ballkontrolle

Toller Grip bei jedem Wetter

Das Handling des WM-Balls ist hervorragend. Die relativ weiche Oberfläche ermöglicht eine präzise Führung und Ballkontrolle. Mithilfe der strukturierten Oberfläche hat man ein Höchstmaß an Haftung am Fuß und auch, beziehungsweise erst Recht, im Torwart-Handschuh!

Bei Nässe sind keine Nachteile zu erkennen; Der Ball bleibt rutschfest. Natürlich ist der Ball für echte Rasenplätze konzipiert, allerdings kommt er auch mit anderen Untergründen gut zurecht.


Flugeigenschaften

Sehr ordentliche Flugeigenschaften

Was in der Ballkontrolle anfängt, setzt sich auch beim Passen und Flanken fort. Der Adidas Telstar 18 garantiert ein genaues Zuspiel. Auch kann man den Ball gut anschneiden und seine Flugbahn steuern.

Wenn es an den Torschuss geht ist mit dem WM-Ball viel möglich.

Das ist schon ein richtig geiles Gerät!

Der Telstar setzt das um, was der Schütze möchte. Positiv fällt auf, dass er die rigorosen Flatter-Eigenschaften seiner Vorgänger weitestgehend abgelegt hat. Somit liegt er nur leicht hinter den Bestwerten vom Derbystar Bundesliga Ball.

Adidas Telstar 18 beim Schuss

Verarbeitung & Sichtbarkeit

Qualitatives High-Tech Material

Im WM-Ball vereint Adidas alles, was technisch möglich ist. Die Form der sechs Panels lässt sich zwar kaum beschreiben, erzeugt aber eine gleichartige Oberfläche an jedem Punkt. Genäht ist bei dem Ball aus Herzogenaurach nichts mehr; Die Panele werden auf eine Unterschicht geklebt und miteinander thermisch verbunden. Die somit nahtlose Oberfläche lässt quasi kein Wasser eindringen.

Bis auf minimale Abweichungen sind sowohl die einzelnen “Nähte” als auch der Druck sehr exakt. Hinzu kommt, dass der Aufdruck im Vergleich zur Konkurrenz erstaunlich abriebsfest ist.

Vielleicht sollte man hier noch erwähnen, dass Adidas einen NFC-Chip in den Ball eingebaut hat. So kann man das Smartphone mit dem Ball verbinden und dann den Standort tracken. Das hört sich unter Umständen nett an, bringt aber eigentlich überhaupt keinen erkennbaren Vorteil. Auf dieses hochmoderne Gimmick hätte man getrost verzichten können.

Detailaufnahmen des Adidas Telstar 18

Fazit zum Telstar 18 Official Match Ball:
Seinem Turnier mehr als würdig!

Mit dem WM-Ball zu kicken macht auf jeden Fall richtig Spaß. Der Soft Touch ist genau auf dem richtigen Level, was eine herausragende Ballkontrolle ermöglicht. Das die Profis während der WM so gute Tore erzielen konnten liegt auch ein bisschen am Ball, der dies erst möglich macht. Und auch die Verarbeitung ist nahezu perfekt.

Mit einer UVP von ca 150€ gehört der Ball zu den teuersten Bällen aller Zeiten. Mittlerweile erhält man den Telstar 18 schon ab gut 80 im Internet, was aber immer noch nicht günstig ist.

Preise inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten - Letzte Aktualisierung am 07.05.2019

Fragen, Anregungen, Kritik? Hier kannst du es loswerden!

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei